Prävention sexueller Gewalt

Prävention sexueller Gewalt ist eines der Schwerpunktthemen der KjG LAG Bayern. Die bayrischen Diözesanverbände machen sich in diesem Bereich gemeinsam flächendeckend stark. So wurden neben dem „Verhaltenskodex“ mehrere Instrumente entwickelt, um präventiv gegen sexuelle Gewalt vorzugehen. Bereits seit 2001 ist die KjG LAG Bayern im Bereich der Prävention sexueller Gewalt aktiv. 2007 wurde auf der Landesversammlung erstmals der Verhaltenskodex für ehrenamtliche, hauptamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter*innen beschlossen. Ein Vertrauensleutekonzept wurde über die Jahre erarbeitet und stets weiterentwickelt. Hierzu findet im Rahmen des Landesausschusses jährlich ein Studienteil, der für alle interessierten KjGler*innen offen ist, statt. Um die KjG zu einer möglichst tätersicheren Organisation werden zu lassen, ist es außerdem Anliegen, die Verantwortlichen auf allen verbandlichen Ebenen zu erreichen und zu einer Auseinandersetzung mit der Thematik zu ermutigen. Hierzu wurden unter anderem die Grundsatzinfos für KjG Pfarreien entwickelt. Seit 2015 wird unter dem Stichwort „Feedbackkultur“ ein weiterer Baustein auf dem Weg zur tätersicheren Organisation entwickelt. Alle Materialien sowie weiterführende Informationen sind in gedruckter Form an der Landesstelle erhältlich. Verhaltenskodex der KjG LAG Bayern Grundsatzinfos für KjG Pfarreien Kontaktperson: Luis Heinz